Wir sind mit Ando, Alma und Frida nach Norderstedt gefahren. Für Ando hieß es Nachkontrolle per Ultraschall nach der OP und unser gutes Gefühl wurde bestätigt. Der Eingriff war ein voller Erfolg und nun hoffen wir, dass dies sein ganzes Leben so bleibt und Ando ein glückliches und gesundes Leben haben wird. Alma und Frida wurden ebenfalls per Ultraschall untersucht. Wir wollten einfach Gewissheit und bei den Beiden wurden keinerlei Auffälligkeiten gefunden. Nun starten wir beruhigt ins neue Jahr und Ando wird dann ganz bald in seine Familie umziehen.

Wir wünschen allen besinnliche Weihnachtsfeiertage und einen guten Rutsch ins neue Jahr!

Hope „Muschelsucher Cookies’n Hope“ erhält die Zuchtzulassung im DRC e.V.. Damit steht einer Wurfplanung mit der kleinen Maus nichts mehr im Wege. Wir werden uns in aller Ruhe geeignete Deckpartner anschauen und dann eine Entscheidung fällen. Noch haben wir aber ganz viel Zeit…

Eine schöne Tradition wurde auch in diesem Jahr von der BZG Berlin-Brandenburg des DRC e.V. weitergeführt. Ein kleiner, aber feiner Trainingsworkingtest mit mir mal wieder ausnahmsweise nicht als Teilnehmer, sondern als „Richter“. Wir hatten trotz Schneegestöber viel Spaß und wurden mit einem leckeren Buffet verwöhnt.

Unglaublich, die A’chens sind schon 12 Wochen alt. Sie haben sich gut bei ihren Familien eingelebt und bisher sind alle Rückmeldungen (bis auf kleinere Verluste 😉) durchweg positiv. Für Ando war es ein ganz besonderer Tag. Bei ihm wurde kurz vor der Abgabe ein ektopischer Ureter diagnostiziert. Nun war er alt genug für eine OP und wir waren mit ihm bei einem Spezialisten in Norderstedt. Der Eingriff ist GsD gut verlaufen und die Prognosen sehen sehr gut aus.