Wir haben uns an unser erstes Mocktrial in der Novice gewagt. Da ich mit Hope in den letzten Wochen nur wenig trainiert hatte, war ich auf alles vorbereitet. 😉 Bei den Basics ist sie eine sichere Bank. Fußarbeit, Steadiness und Standruhe machen die Arbeit mit ihr sehr angenehm. Die ersten Markierungen liefen noch halbwegs gut, aber danach folgte ein Führerfehler von mir und Hope hat es mir prompt mit Ungehorsam quittiert. So konnten wir leider nicht bestehen, aber es wird sicherlich nicht unser letzter Trial gewesen sein.

Meine kleine Hope hatte genug von Babies und Lust auf Wild. Da ich nicht noch ein Jahr auf diese Prüfung warten wollte, haben wir uns schon kurz nach der Abgabe der B’chens, vielleicht etwas untrainert aber hoch motiviert, an diese Prüfung gewagt. Hier und da gab es kleine Patzer und die Suche fing bei Hope erst dort an, wo das Suchengebiet aufhörte. 😉 Sie wollte einfach nur Rennen und das sah etwas uneffektiv aus. Ansonsten war sie aber gewohnt artig und so bestehen wir mit 364 Punkten und einem schönen dritten Platz.

Wir starten beim WT Westwärts in einem großen Teilnehmerfeld und können mit guten 79 von 100 Punkten (19-18-14-18-10) bestehen. Hope war gewohnt artig, aber gerade bei einer Aufgabe fehlte uns einfach etwas Glück. Für mich war sie eine gefühlte Ewigkeit außer Sicht, aber im richtigen Bereich und ich wollte sie daraus einfach nicht abrufen. Trainingstechnisch für uns genau richtig, aber für einen WT natürlich sehr punkteraubend.

Unser zweiter Start in Tschechien, mit wesentlich besseren Temperaturen als beim letzten Mal und einer gut gelaunten, arbeitsfreudigen Hope. Diesmal hat einfach alles gepasst. Hope hat toll markiert, ihre Nase war an und sie hat schön im Wind gearbeitet. Dadurch musste ich fast gar nichts tun und so sammeln wir 79 von 80 Punkte (20-20-20-19) und gewinnen mit diesem Ergebnis die Klasse L. Ich bin super zufrieden mit meiner Kleinen und als iTüpfelchen gab es noch den „Judges Choice“ Titel. 🙂

Auf dem Rückweg von Ungarn haben wir die Chance genutzt und sind das erste Mal in Österreich bei einem WT gestartet. Im Großen und Ganzen war ich mit Hope ihrer Leistung zufrieden. Unsere derzeitige Baustelle hat uns in zwei Aufgaben ordentlich Punkte gekostet, aber dafür hat sie die vermeintlich schwerste Aufgabe souverän gearbeitet. Wir bestehen mit insgesamt 66 von 80 Punkten (14-14-20-18) und landen damit auf Platz 8.

Lang war es her, als wir zum letzten Mal im Mammut Park zum Leinebergland Cup waren. Damals noch mit dem Keks in der Anfängerklasse und diesmal mit Hope. Sie schlägt sich sehr gut und so können wir mit sehr guten 88 von 100 Punkten (18-20-20-16-14) bestehen. Markierungen stehen definitiv noch weiter auf unserem Trainingsplan, aber mit ihrer restlichen Arbeit war ich sehr zufrieden.

Hope startet mit mir zusammen das erste Mal in Tschechien bei einem WT in der Novice Class (L). Durch die sehr unangenehmen Wetterbedingung, war der Ablauf etwas holprig und so war auch meine Laune ziemlich schnell im Keller. Insgesamt gab es fünf Markierungen, die Hope unter den Bedingungen eigentlich ganz gut gearbeitet hat. Wir bestehen mit guten 39 von 50 Punkten (09-05-09-10-06) und erreichen damit den 7ten Platz.

Unser erster Workingtest in diesem Jahr führte uns wieder in das wunderschöne Gelände im Sindersbachtal. Da Hope gerade mal wieder hormonell nicht auf dem Höhepunkt ist, habe ich einfach gehofft das wir es ohne Null überstehen und dieses Ziel haben wir auch geschafft. Teilweise lief es perfekt und andere Dinge ungewohnt schlecht und so sammeln wir insgesamt gute 91 von 120 Punkte (14-19-15-12-15-16).

Unsere letzte Prüfung in diesem Jahr und Hope hatte wahnsinnig viel Spaß dabei. Hope besteht die Brauchbarkeitsprüfung zur Nachsuche auf Schalenwild (JEPs) und ist nun ein brauchbares Hündchen. 😉

Mein kleiner Hüpfer startet mit mir beim Happy Helper Cup. Nachdem wir gleich in der zweiten Aufgabe eine kleine Diskussion über die Größe einer großen Suche geführt haben – Hope meinte gaaaaaaanz groß, der Richter wollte es lieber etwas kleiner 😉  – hatte ich nicht mehr mit diesem Ausgang gerechnet. Wir belegen mit sehr guten 104 von 120 Punkten (18-14-18-20-17-17) den 3. Platz und ich bin so happy.