Fridas Augenuntersuchung musste aufgefrischt werden. Bei der Untersuchung wurden keine Auffälligkeiten festgestellt und so ist sie weiterhin frei von PRA (Progressive Retinaatrophie), HC (Hereditärer Katarakt), RD (Retinadysplasie) und weiteren erblichen Augenerkrankungen.

Die Vorfreude steigt langsam und unsere Planung für unseren nächsten Wurf mit „Frida“ Havana Club from Lovely Labaffairs ist abgeschlossen. Sie soll bei ihrer nächsten Läufigkeit (ca. Juni) von „Miles“ Richbourne Star of Night gedeckt werden. Wir erhoffen uns aus dieser Verpaarung typvolle gelbe und schwarze Welpen mit einem augeglichenem Temperament.

Mehr Informationen und Neuigkeiten finden Sie unter Wurfplanung.

Nun haben wir die Seminarreihe für Züchter an der Tierklinik für Fortpflanzung in Berlin komplettiert. Das noch ausstehende Thema war „Trächtigkeit und Geburt“ und für einen Züchter wahrscheinlich auch das interessanteste Thema. Natürlich wurde der Ablauf einer normalen Trächtigkeit und Geburt gezeigt, aber es wurde auch – für den Fall das mal nicht alles nach Plan verläuft – auf Trächtigkeits- und Geburtsstörungen näher eingegangen. Außerdem gab es einen interessanten Vortrag zur Fütterung der Hündin und dem Einsatz von Nahrungsergänzungen.

Gerade sind die Röntgenergbnisse von Aslan angekommen. Auch er reiht sich in die Liste der tollen Röntgenergebnisse ein. Ich bin wahnsinnig glücklich darüber und freue mich sehr, dass die Welpenbesitzer ihre Versprechen gehalten haben und mit „meinen“ Babies zum Röntgen gegangen sind. Nun fehlt nur noch ein Ergebnis und ich hoffe, dass wir auch dort bald Gewissheit haben.

Aslan vN 💙 HD: A1/A1 (LÜW 0) und ED: frei/frei
Ando vN 💙 HD: A2/A2 (LÜW 0) und ED: frei/frei
Amelie vN ❤️ HD: A2/A2 (LÜW 0) und ED: frei/frei
Alea vN ❤️ HD: A2/A2 (LÜW 0) und ED: frei/frei
Akito vN 💙 HD: A2/A2 (LÜW 0) und ED: frei/frei
Alma vN ❤️ HD: A1/A1 (LÜW 0) und ED: frei/frei

Da ich gerade im Süden unterwegs war, habe ich die Möglichkeit genutzt und an einem Züchterseminar an der LMU München teilgenommen. Insgesamt wurden sehr interessante Themen (Schilddrüsenunterfunktion, Zuchtstrategien usw.) angesprochen, die auch mal über die üblichen Themen von Züchterseminaren hinausgingen. Alles sehr anschaulich und aktuell.

Frida und Hope wurden auf Herzerkrankungen von Frau Dr. Kattinger untersucht. Dabei wurden sie allgemein untersucht und abgehört, eine Herzultraschalluntersuchung durchgeführt und ein EKG gemacht. Die abschließende Beurteilung ergab bei Beiden, dass sie „keine oder minimale kardiovaskuläre Veränderungen“ vorweisen, dies entspricht dem Grad 0.

Wir haben ein weiteres Seminar für Züchter an der Tierklinik für Fortpflanzung in Berlin besucht. Thema war diesmal „Andrologie und Zuchtplanung“ und so stand der Deckrüde im Mittelpunkt der einzelnen Vorträge. Außerdem wurde auf die Grundlagen der Genetik und den heutigen Stand bei Gentest eingegangen.

Meine kleinen A’chen feiern schon ihren ersten Geburtstag. Wahnsinn wie schnell dieses Jahr vergangen ist und aus diesen süßen, kleinen Fellknäulen sind wunderschöne Hunde geworden. Sie haben viel erlebt und gelernt und werden hoffentlich noch viele Jahre ihre Familien glücklich machen. Nun hoffe ich natürlich, dass auch gesundheitlich alles bei Ihnen in Ordnung ist und die Kleinen mit ihren langen Beinen noch lang und unbeschwert durchs Leben hüpfen können.

Happy Birthday Sam, Ando, Emil, Akki, Käthe, Amelie und Alma! Lasst euch heute noch mehr verwöhnen als sonst.

Die Würfel sind gefallen, unser B-Wurf ist da. 🙂 Hope „Muschelsucher Cookies’n Hope“ hat in der Nacht von Freitag auf Samstag neun wunderbare Welpen nach Todd „Troddenmills Full Throttle Of Leacaz“ geworfen.

Wir begrüßen 5 schwarze Rüden, 2 gelbe Rüden, 1 schwarze Hündin und 1 gelbe Hündin.

21:48 Rüde schwarz (kobaltblau) mit 320g
22:05 Rüde schwarz (gelbgrün) mit 320g
23:18 Rüde schwarz (grau) mit 280g
23:47 Rüde schwarz (rot) mit 400g
00:14 Hündin gelb (frischrosa) mit 280g
00:56 Rüde gelb (schwarz) mit 370g
01:11 Rüde schwarz (zinnober) mit 360g
02:16 Hündin schwarz (rosenrosa) mit 350g
04:41 Rüde gelb (violet) mit 350g

Hope und ihren Babies geht es sehr gut und nun freuen wir uns auf die gemeinsamen nächsten acht Wochen.

Nun haben wir Gewissheit. Hope ist tragend und wir erwarten unseren B-Wurf Mitte August. 🙂 Nachdem wir letztes Wochenende schon einen kurzen Blick in Hope ihr Bäuchlein gewagt hatten, war es nun Zeit für den offiziellen Ultraschalltermin. Hope hat toll mitgemacht und selbst innerhalb dieser kurzen Zeit war schon eine Entwicklung erkennbar. Die Tierärzte haben 8-9 Fruchtanlagen gezählt und jetzt hoffen wir einfach das alles weiter so unkompliziert verläuft. Die wirkliche Anzahl, Farb- und Geschlechtsverteilung wird natürlich noch bis zur Geburt ein Geheimnis bleiben.