Auch Castiel hat mittlerweile sein Röntgenergbnis erhalten. Leider nicht ganz so schön wie erhofft, aber wir hoffen dass er weiter symptomfrei bleibt und glücklich durch die Gegend springen kann ohne jemals irgendwelche Beschwerden zu bekommen. Sky seine Bilder sind leider noch nicht ausgewertet worden und so muss ich mich noch länger gedulden. Auch Yuma wurde letzte Woche geröntgt und so warten wir ungeduldig zu Zweit.

Bolt vN 💙 HD: A1/A1 (LÜW 0) und ED: frei/III (OCD)
Bosse vN 💙 HD: A1/A1 (LÜW 0) und ED: frei/frei
Buddy vN 💙 HD: A1/A1 (LÜW 0) und ED: frei/frei

Schon wieder ein Jahr vergangen und meine A’chen feiern schon ihren zweiten Geburtstag. Die kleinen Großen werden immer hübscher und bereichern das Leben ihrer Familien. Mit viel Energie geht es in ein neues Lebensjahr und ich wünsche euch nur das Beste. Alles Gute und weiterhin viele schöne und gesunde Jahre Sam, Ando, Emil, Akki, Käthe, Amelie und Alma!

Alma bekommt beim Formwert des DRC e.V. in Oberkrämer von der Richterin Frau Assenmacher-Feyel eine vorzügliche Gesamterscheinung bescheinigt und erhält von Ihr eine tolle Beurteilung.

„Ideale Grösse. Femininer Kopf, sehr dunkle Augen, vorzüglich getragener Behang, vorzügliche Ausstrahlung. Vorzügliches Gebäude, korrekte Linien und Winkelungen. Bewegt sich frei und flüssig.“

Der erste Geburtstag ist für mich immer etwas ganz Besonderes. In dieser kurzen Zeit entwickeln sich die kleinen Fellbabies zu fast erwachsenen Hunden, erleben mit ihren Familien viele neue Dinge, haben die ersten Hochs und Tiefs und wachsen zu einem Team zusammen. Die B’chen haben sich toll entwickelt und sind sehr harmonisch und wie ich finde bildhübsch. Ich bin meiner Hope so dankbar, dass sie mir diese Babies geschenkt hat.

In diesem Sinne alles erdenklich Gute für Buddy, Henry, Loki, Castiel, Smudo, Benno, Yuma, Frida und Sky zu ihrem ersten Geburtstag. Lasst euch noch viel, viel mehr Verwöhnen als sonst und macht eure Familien weiterhin glücklich!

Am Morgen ist unser C-Wurf völlig problemlos auf die Welt gekommen. Frida „Havana Club from Lovely Labaffairs“ hat sechs wunderschöne Welpen nach Miles „Richbourne Star of Night“ geworfen. Farblich kommen die Rüden nach Miles und bei den Hündinnen hat sich Frida durchgesetzt.

So begrüßen wir 2 schwarze Rüden und 4 gelbe Hündinnen.

💙 06:54 Rüde schwarz (kadmiumgrün) mit 520g
❤️ 07:20 Hündin gelb (krapplack) mit 390g
❤️ 07:52 Hündin gelb (violett) mit 450g
💙 07:58 Rüde schwarz (gelb-orange) mit 430g
❤️ 09:02 Hündin gelb (rosenrosa) mit 430g
❤️ 09:23 Hündin gelb (zinnober) mit 450g

Allen geht es soweit sehr gut und nun sind wir gespannt auf deren weitere Entwicklung und freuen uns auf die gemeinsame Zeit.

In der letzten Woche war viel los und Frida war leider gesundheitlich etwas angeschlagen. So sehnte ich den Ultraschalltermin herbei und am Sonntag haben wir dann einen kurzen Blick gewagt. Natürlich noch ziemlich früh, aber uns lachten GsD ein paar Bläschen an. Frida ist wieder fit und heute war dann endlich der offizielle Termin. Zählen ist ja immer so eine Sache, aber wir lagen beide Male bei ca. 6 Fruchtanlagen. 😃 Was aber noch viel schöner ist, ist dass innerhalb der kurzen Zeit schon eine sichtliche Weiterentwicklung erkennbar war und so hoffe ich dass dies nun so weitergeht. Wir erwarten unseren C-Wurf also Mitte August und sind schon sehr gespannt welches Geheimnis Frida dann lüften wird.

Bei wahnsinnig heißen Temperaturen haben wir uns am Kanal mit Loki, Henry, Yuma und Sky getroffen. Die Vier waren kaum aus dem Wasser zu bekommen und hatten jede Menge Spaß. Alle haben sich toll entwickelt und in nicht einmal zwei Monaten feiern sie ihren ersten Geburtstag.🥰

Endlich hat es mal wieder mit einem kleinen Treffen meiner A’chen geklappt. Dieses Mal war Ando der Hahn im Korb und war schwer begeistert von seinen Schwestern Käthe, Amelie und Alma. Viel toller fanden aber Alle den See und haben begeistert unterschiedliche Dinge aus dem Wasser gerettet. Im September werden sie schon zwei Jahre alt und ich finde sie werden immer hübscher. 💕

Am vergangenen Donnerstag wurde der erste Progesteronwert bestimmt und erwartungsgemäß viel der Wert noch relativ gering aus. Da Pfingsten vor der Tür stand wollte ich unbedingt noch einen Test am Samstag machen und es zeigte sich dass diese Entscheidung richtig war. Der Wert war vergleichsweise zu bisherigen Läufigkeiten doch schon höher und so machten wir uns am Sonntag auf Richtung Westen. Am Abend hatten wir dann ein Date mit Miles und die Beiden waren sich ziemlich schnell einig. Am Montagabend wurde dann noch ein zweites Mal gedeckt und jetzt hoffen wir dass wir in ca. 3 Wochen kleine Bläschen im Ultraschall bei Frida vorfinden werden. Lieben Dank an Karin das wir Miles für diese Verpaarung nutzen konnten. Ich bin sehr gespannt auf die Welpen.

Mehr Informationen zu unserem C-Wurf gibt es unter Wurfplanung.

Auf den Tag genau startet Frida in ihre nächste Läufigkeit. Morgen steht der erste Tierarztbesuch an und somit beginnt die spannende Zeit. In zehn Tagen fangen wir dann mit der Progesteronwertbestimmung an und so wie es aussieht werden wir über Pfingsten Miles besuchen fahren. Wir hoffen, dass alles wie geplant läuft und wir dann Anfang August unseren C-Wurf begrüßen können.