News

Wir haben ein weiteres Seminar für Züchter an der Tierklinik für Fortpflanzung in Berlin besucht. Thema war diesmal „Andrologie und Zuchtplanung“ und so stand der Deckrüde im Mittelpunkt der einzelnen Vorträge. Außerdem wurde auf die Grundlagen der Genetik und den heutigen Stand bei Gentest eingegangen.

Insgesamt 5 Muschelsucher C’chen haben sich beim Seminar von Carsten Schröder bei Nina in Schackendorf getroffen. Hope war leider immer noch nicht ganz fit, aber hat trotzdem schön gearbeitet. Nun werden wir den Winter zur Genesung nutzen und dann hoffentlich wieder gesund und munter in den Frühling starten.

Wir haben uns an unser erstes Mocktrial in der Novice gewagt. Da ich mit Hope in den letzten Wochen nur wenig trainiert hatte, war ich auf alles vorbereitet. 😉 Bei den Basics ist sie eine sichere Bank. Fußarbeit, Steadiness und Standruhe machen die Arbeit mit ihr sehr angenehm. Die ersten Markierungen liefen noch halbwegs gut, aber danach folgte ein Führerfehler von mir und Hope hat es mir prompt mit Ungehorsam quittiert. So konnten wir leider nicht bestehen, aber es wird sicherlich nicht unser letzter Trial gewesen sein.

Endlich war die lang ersehnte Post im Briefkasten. Vor ein paar Wochen wurde Alma geröntgt und nun haben wir ihre Ergebnisse bekommen. HD A1/A1 und ED frei/frei. 🙂 Damit kann sie unbeschwert weiter Rekorde im Weit- und Hochsprung aufstellen und ich muss mir keine Gedanken mehr um ihre Gelenke machen. Außerdem wurde auch ihr Gebiss begutachtet und alle Zähne sind dort wo sie hingehören und auch die Stellung ist perfekt.

Meine kleine Hope hatte genug von Babies und Lust auf Wild. Da ich nicht noch ein Jahr auf diese Prüfung warten wollte, haben wir uns schon kurz nach der Abgabe der B’chens, vielleicht etwas untrainert aber hoch motiviert, an diese Prüfung gewagt. Hier und da gab es kleine Patzer und die Suche fing bei Hope erst dort an, wo das Suchengebiet aufhörte. 😉 Sie wollte einfach nur Rennen und das sah etwas uneffektiv aus. Ansonsten war sie aber gewohnt artig und so bestehen wir mit 364 Punkten und einem schönen dritten Platz.

Unsere Bini hat die stolze 12 geknackt. Vor ein paar Jahren hätten wir damit nicht mehr wirklich gerechnet, aber durch den Einzug von Hope und dann Alma ist sie noch mal richtig zum Leben erweckt. Also auf viele weitere tolle Jahre!

Meine kleinen A’chen feiern schon ihren ersten Geburtstag. Wahnsinn wie schnell dieses Jahr vergangen ist und aus diesen süßen, kleinen Fellknäulen sind wunderschöne Hunde geworden. Sie haben viel erlebt und gelernt und werden hoffentlich noch viele Jahre ihre Familien glücklich machen. Nun hoffe ich natürlich, dass auch gesundheitlich alles bei Ihnen in Ordnung ist und die Kleinen mit ihren langen Beinen noch lang und unbeschwert durchs Leben hüpfen können.

Happy Birthday Sam, Ando, Emil, Akki, Käthe, Amelie und Alma! Lasst euch heute noch mehr verwöhnen als sonst.

Die Würfel sind gefallen, unser B-Wurf ist da. 🙂 Hope „Muschelsucher Cookies’n Hope“ hat in der Nacht von Freitag auf Samstag neun wunderbare Welpen nach Todd „Troddenmills Full Throttle Of Leacaz“ geworfen.

Wir begrüßen 5 schwarze Rüden, 2 gelbe Rüden, 1 schwarze Hündin und 1 gelbe Hündin.

21:48 Rüde schwarz (kobaltblau) mit 320g
22:05 Rüde schwarz (gelbgrün) mit 320g
23:18 Rüde schwarz (grau) mit 280g
23:47 Rüde schwarz (rot) mit 400g
00:14 Hündin gelb (frischrosa) mit 280g
00:56 Rüde gelb (schwarz) mit 370g
01:11 Rüde schwarz (zinnober) mit 360g
02:16 Hündin schwarz (rosenrosa) mit 350g
04:41 Rüde gelb (violet) mit 350g

Hope und ihren Babies geht es sehr gut und nun freuen wir uns auf die gemeinsamen nächsten acht Wochen.

Nun haben wir Gewissheit. Hope ist tragend und wir erwarten unseren B-Wurf Mitte August. 🙂 Nachdem wir letztes Wochenende schon einen kurzen Blick in Hope ihr Bäuchlein gewagt hatten, war es nun Zeit für den offiziellen Ultraschalltermin. Hope hat toll mitgemacht und selbst innerhalb dieser kurzen Zeit war schon eine Entwicklung erkennbar. Die Tierärzte haben 8-9 Fruchtanlagen gezählt und jetzt hoffen wir einfach das alles weiter so unkompliziert verläuft. Die wirkliche Anzahl, Farb- und Geschlechtsverteilung wird natürlich noch bis zur Geburt ein Geheimnis bleiben.

Hope ihre Progesteronwerte waren eine Woche nach Beginn der Läufigkeit noch relativ gering und natürlich kam dann wieder ein Wochenende dazwischen. Irgendwie passiert das immer und ich war zu ungeduldig, um entspannt auf den Montag zu warten. Also haben sich Hope und ich schon am Sonntag auf den Weg nach England gemacht und einen kurzen Zwischenstopp in Frankreich eingelegt. Am Montag hatten wir dann unser Ziel erreicht und einen wahren Glücksgriff mit unserer Unterkunft gemacht. Einfach wunderschön gelegen, mit sehr viel Liebe eingerichtet und mit ganz viel Herz für Hunde.

Am Dienstag haben wir dann einen wunderschönen Ausflug an den Strand gemacht und uns anschließend mit Lee und Todd getroffen. Das Decken verlief ohne Probleme und auch beim zweiten Date am Donnerstag gab es keinerlei Probleme. Am Mittwoch haben wir den Beiden eine Pause gegönnt und ich habe die Zeit genutzt um Todd beim Training zu beobachten und natürlich auch Fotos von ihm zu machen. Nun sind wir wieder gut Zuhause angekommen und die Zeit des Wartens beginnt. In etwa drei bis vier Wochen können wir dann einen Ultraschall machen und uns Gewissheit verschaffen.

Mehr Informationen zu unserem B-Wurf gibt es unter Wurfplanung.