Beiträge

Alma bekommt beim Formwert des DRC e.V. in Oberkrämer von der Richterin Frau Assenmacher-Feyel eine vorzügliche Gesamterscheinung bescheinigt und erhält von Ihr eine tolle Beurteilung.

„Ideale Grösse. Femininer Kopf, sehr dunkle Augen, vorzüglich getragener Behang, vorzügliche Ausstrahlung. Vorzügliches Gebäude, korrekte Linien und Winkelungen. Bewegt sich frei und flüssig.“

Ich war doch etwas neugierig und konnte meine Ungeduld nicht mehr zügeln und so wollte ich wissen inwiefern sich Frida oder Razz bei den Genen durchgesetzt haben. Zwei Ergebnisse waren ungewiss und so wurde Almas Blut bzgl. HNPK und EIC getestet. Die Tests ergaben HNPK – N/N und EIC – EIC/N und somit ist das Ergebnis unentschieden. 😉 Für Alma nicht weiter relevant, da sie nie an diesen beiden Krankheiten erkranken kann.

Endlich war die lang ersehnte Post im Briefkasten. Vor ein paar Wochen wurde Alma geröntgt und nun haben wir ihre Ergebnisse bekommen. HD A1/A1 und ED frei/frei. 🙂 Damit kann sie unbeschwert weiter Rekorde im Weit- und Hochsprung aufstellen und ich muss mir keine Gedanken mehr um ihre Gelenke machen. Außerdem wurde auch ihr Gebiss begutachtet und alle Zähne sind dort wo sie hingehören und auch die Stellung ist perfekt.

Wir haben uns für einen kleinen Spaziergang mit Käthe und ihrer Familie getroffen. Ein wirklicher Erkennungseffekt unter den Vierbeinern war nicht da, aber das war ihnen auch vollkommen egal. Frida und ihre beiden Töchter sind um die Wette gerannt und haben Wiesen, Wald und Wasser unsicher gemacht. Käthe und Alma sind ihrer Mama so ähnlich und so mussten wir manchmal zweimal hinschauen, wer denn nun wer ist…

Wir sind mit Ando, Alma und Frida nach Norderstedt gefahren. Für Ando hieß es Nachkontrolle per Ultraschall nach der OP und unser gutes Gefühl wurde bestätigt. Der Eingriff war ein voller Erfolg und nun hoffen wir, dass dies sein ganzes Leben so bleibt und Ando ein glückliches und gesundes Leben haben wird. Alma und Frida wurden ebenfalls per Ultraschall untersucht. Wir wollten einfach Gewissheit und bei den Beiden wurden keinerlei Auffälligkeiten gefunden. Nun starten wir beruhigt ins neue Jahr und Ando wird dann ganz bald in seine Familie umziehen.