Beiträge

Auch die letzte gemeinsame Woche mit den sieben Zwergen ist wie im Flug vergangen. Gleich zu Beginn hatten wir Besuch vom Tierarzt und ganz nebenbei wurden Alle gechipt und geimpft. Am Wochenende gab es dann die Wurfabnahme durch einen Zuchtwart und Zuchtwart-Anwärter des DRC e.V.. Die Kleinen wurden also doppelt auf den Kopf gestellt und für gesund und munter befunden und alles ist dort wo es hingehören soll.  Zum Abschluss gab es dann noch einen gemeinsamen Ausflug in den Wald und die Zwerge waren im siebenten Himmel. So viele neue Dinge zum Entdecken, Beschnüfflen und Rumtragen. Frida war natürlich auch dabei und hat ihren Kleinen gezeigt was man im Wald so alles tolles machen kann. 😉

Nachdem der Außenauslauf endlich stand, waren die Welpen erst einmal etwas eingeschnappt, da ihr Abenteuerland begrenzt wurde. Dafür gibt es jetzt jeden Tag einen Ausflug zusammen mit Frida, Hope und Bini in den restlichen Garten. Hope hat den Kleinen gleich mal gezeigt wofür ein Teich gut ist und ihre Verfolger haben die erste Bekanntschaft mit Wasser gemacht. Am Wochenende gab es dann auch die erste Autofahrt und unser Ziel war aufgrund des windigen Wetters eine große Wiese. Die Zwerge sind glücklich durch die Gegend gehüpft und das wird sicherlich nicht der letzte gemeinsame Ausflug gewesen sein. Die letzte Woche bricht an so wird es Zeit, dass die Kleinen ihre Namen bekommen:

Aslan vom Nuthefließ „Sam“

Ando vom Nuthefließ „Ando“

Armani vom Nuthefließ „Emil“

Akito vom Nuthefließ „Akki“

Alea vom Nuthefließ „Käthe“

Alma vom Nuthefließ „Alma“

Amelie vom Nuthefließ „Amelie“

Diese Woche hatten die Kleinen sehr viel Besuch, aber das Highlight war der Besuch von Anja und Razz. Razz fand die sieben Zwerge etwas gewöhnungsbedürftig, aber er hat sich ganz tapfer im Auslauf geschlagen und die Spaziergänge mit unseren großen Damen sehr genossen. Unter Einsatz aller verfügbaren Möglichkeiten haben wir es geschafft von jedem Baby ein Stehfoto zu machen und Anja hat die Kleinen in fremder Umgebung mit ungewöhnlichen, neuen Spielzeug etwas getestet. Es war einfach toll zu sehen, wie entspannt diese Bande ist und auf welche Art und Weise jeder an neue Dinge herangeht.

Wir befinden uns in der Schwanzzieher- und Ohrbeißerphase. 😉 Die Kleinen probieren immer mehr aus und so durften sie diese Woche bei dem traumhaften Wetter immer wieder in den Garten. Erst nur in kleinen Kreisen und mittlerweile auch schon mal auf größeren Entdeckertouren. Frida, Hope und Bini schauen immer wieder nach ihren Babies und auch kleine Spieleinheiten sind schon drin.

Wir haben Halbzeit und ich kann es kaum glauben. Die Kleinen werden immer aktiver und sind mittlerweile schon recht sicher auf ihren Beinchen. Die ersten Schlachten sind ausgetragen und ich finde es einfach Wahnsinn wie sehr die Welpen sich von Tag zu Tag weiterentwickeln. Diese Woche gab es jede Menge Besucher und auch kulinarisch gab es viel zu entdecken. Die Zähnchen sind nun fast alle da und nichts ist mehr vor ihnen sicher. Krallen schneiden und Wurmkur standen auch zum Zweiten Mal an, aber auch diesmal wurden diese Aktivitäten gelassen hingenommen.

Frida und ihren Welpen geht es nach wie vor sehr gut. Die Interaktionen zwischen den Kleinen nehmen zu und so haben wir den Auslauf weiter erweitert. Das Sehen und Hören wird immer besser und die kleinen Stimmchen werden immer mal wieder ausprobiert. Da die ersten Zähnchen sich anbahnen haben wir begonnen Zuzufüttern. Ziegenmilch und Tatar wurden teilweise gierig und teilweise genüsslich vertilgt. Fast alle haben die 2kg Marke geschafft und es macht einfach solchen Spaß den Kleinen beim Wachsen zuzusehen.

Anfang der Woche haben alle Welpen ihre Geburtsgewichte verdoppelt und die erste Wurmkur haben sie auch ohne großes Murren geschluckt. Die Augen sind seit heute auch alle offen und nun schaut man in strahlende, blaue Äuglein, die schon versuchen mit einem Kontakt aufzunehmen.

Die Kleinen wachsen und werden einfach immer süßer. Frida macht ihre Sache sehr gut und war die ersten Tage kaum aus der Wurfkiste herauszubekommen. Mittlerweile gönnt sie sich hin und wieder schon ein Päuschen außerhalb, aber schaut regelmäßig nach ihren Babies und zählt durch, damit auch niemand abhanden kommt. 😉 Gestern wurden zum ersten Mal die kleinen Krallen geschnitten und alle waren dabei erstaunlich entspannt. Morgen schaffen sicherlich die ersten ihre Geburtsgewichte zu verdoppeln. So darf das gerne alles weitergehen! 🙂

Unser A-Wurf ist geboren. Nachdem Frida schon am Montag Nachmittag immer unruhiger wurde, war uns klar das die Welpen nicht mehr lang auf sich warten lassen. Insgesamt hat Frida „Havana Club from Lovely Labaffairs“ sieben gesunde und muntere Welpen nach Razz „Mardas Razzle Dazzle’Em“ geworfen.

Wir begrüßen 2 gelbe Rüden, 2 schwarze Rüden, 2 gelbe Hündinnen und 1 schwarze Hündin.

💙 09:20 Rüde gelb (blau) mit 440g
❤️ 09:47 Hündin schwarz (zitronengelb) mit 410g
❤️ 10:04 Hündin gelb (karminrot) mit 410g
💙 10:27 Rüde schwarz (ohne) mit 470g
❤️ 11:09 Hündin gelb (goldgelb) mit 470g
💙 11:38 Rüde gelb (gelbgrün) mit 400g
💙 13:07 Rüde schwarz (weiß) mit 470g

Allen geht es soweit gut und nun genießen wir die nächsten Wochen mit unseren sieben Zwergen!

Der Countdown läuft. Wir befinden uns in der letzten Trächtigkeitswoche und die Babies zappeln nun auch sichtlich. Frida geht es nach wie vor sehr gut und wenn man eine Hand auf ihren Bauch legt, spürt man mittlerweile immer wieder kleine Tritte. Zur Sicherheit haben wir ein Röntgenbild machen lassen und konnten ziemlich sicher sieben Welpen zählen. Ob sich vielleicht noch irgendwo ein weiterer Welpe versteckt hat, werden wir erst zur Geburt erfahren und dann ist ja immer noch die spannende Frage der Farb- und Geschlechterverteilung. 😉