Cappuccio, Cira, Chira und Charly haben sich für einen kleinen Spaziergang getroffen und ich habe mich sehr gefreut, die Vier wiederzusehen. Die zwei Mädels sind sich wirklich sehr ähnlich, auch wenn sie optisch ganz anders als ihre Halbschwester Alma sind. Alle hatten ihren Spaß und wir haben die Zeit genutzt um noch ein paar aktuelle Bilder der C-chen zu machen.

Wir hatten das große Glück und haben einen Startplatz beim letzten Göttinger WT in der Anfängerklasse bekommen. Nachdem es letzte Woche eher bescheiden lief, war ich doch sehr gespannt wie Sky diesen WT absolvieren wird. Insgesamt war er wieder sehr entspannt im Wartebereich und auch bei den Markierungen war er erstaunlich konzentriert. Somit musste ich kaum helfen und das hat uns diese tolle Ergebnis beschert. Wir bestehen mit tollen 110 von 120 Punkten (6-10-10-10-10-9-9-8-10-10-10-8) 🍾 und schrammen damit nur ganz knapp an den Platzierungen vorbei. Damit beenden wir diese Workingtestsaison und freuen uns auf neue Herausforderungen im nächsten Jahr.

Bevor wir einen weiteren Wurf mit Alma umsetzen, wollten wir lieber noch einmal auf Nummer sicher gehen und haben sie nochmals bei Frau Dr. Kattinger vorgestellt. Seit der ersten Herzuntersuchung sind knapp zwei Jahre vergangen und die leichten Veränderungen sind zwar noch da, aber sind nicht schlimmer geworden und bereiten ihr keinerlei Probleme. Für einen weiteren Wurf steht damit auch nichts im Wege.

Endlich bin ich dazu gekommen unsere Wurfplanung Online zu stellen. 🙂

Der Rüde steht schon ein Weilchen fest und ich freue mich sehr auf diese Verpaarung. Wenn alles nach Plan verläuft, erwarten wir hoffentlich Ende Januar unseren E-Wurf aus „Alma“ Alma vom Nuthefließ und „Casper“ Creekwater Cedar Wood. Casper ist ein junger Rüde aus den Niederlanden und ich hoffe sehr, dass die Beiden gut miteinander harmonieren werden. Dieser Wurf ist eine reine Showlinien Verpaarung und wir erwarten schwarze und gelbe Welpen daraus.

Mehr Informationen und Neuigkeiten finden Sie unter Wurfplanung.

Sky und ich haben einen kleinen Ausflug nach Österreich gemacht und sind beim WT Pillersee in der Beginner Klasse gestartet. Leider hatte Sky bei zwei Aufgaben einfach nicht seine Brille auf und war leider auch nicht wie gewohnt sehr artig, so dass wir zwei Dummies nicht reinholen konnten. Insgesamt erreichen wir somit nur 37 von 80 Punkten (19-0-0-18) und ich hoffe einfach, dass er beim nächsten WT wieder besser drauf ist.

Nun sind auch schon meine kleinen D-chen im röntgenfähigen Alter und Dobby vN und Duplo vN (Mailo) starten mit ganz wundervollen Ergebnissen. Ich freue mich so sehr für die zwei Süßen und natürlich auch für ihre Familien.

Duplo vN 💙 HD: B1/B1 (LÜW 0) und ED: frei/frei
Dobby vN 💙 HD: A2/A2 (LÜW 0) und ED: frei/frei

Anfang August war ich mit meinem kleinen Sonnenschein zum Röntgen für das offizielle HD-/ED-Gutachten. Beim Röntgen selbst wurde auch ihr Zahnstatus festgestellt und dieser wies keinerlei Auffälligkeiten auf. Leider zeigte sich aber schon dort, dass ihre Hüften nicht ganz optimal ausschauen und so habe ich dem Ergebnis natürlich ganz schön entgegen gebibbert. Nun war es endlich in der Post und es ist zumindest keine totale Katastrophe. Lemon wird mit HD: C1/C2, ED: frei/frei und OCD-Schulter: frei/frei ausgewertet und wird damit sicherlich ein langes und glückliches Leben haben.

Sky besteht die Bringleistungsprüfung des DRC e.V. mit ganz tollen 293 Punkten. Zusätzlich haben wir auch noch die Fächer absolviert, welche für die Brauchbrakeit im Land Brandenburg notwendig sind und so ist Sky nun ein brauchbarer Jagdhund. Ich freue mich wirklich sehr über seine abgelegte Leistung. 🙂

Wir starten beim Thüringer WT in der Anfängerklasse und können diesen mit sehr guten 90 von 100 Punkten (10-6-9-10-10-10-17-8-10) bestehen. Sky hat mir dieses Mal sehr gut gefallen. Nur bei zwei Markierung musste ich etwas helfen, was für uns schon ein großer Fortschritt ist und im Wartebereich war er auch wesentlich entspannter. Wir sind auf dem richtigen Weg. 🙂

Oskar (Duke vN) besteht die Jagdeignungsprüfung mit Schweiß beim Bayerischen Jagdverband e.V. und ist somit allgemein brauchbar zur Nachsuche auf Niederwild und Schalenwild. Wahnsinn wie sich der kleine Mann entwickelt hat und jetzt schon so erfolgreich unterwegs ist. Ganz herzlichen Glückwunsch!